Rainer Gottfriedsen ist gebürtiger Stuttgarter. Er studierte zwischen 1978 und 1986 Biologie an den Universitäten Tübingen, Stuttgart-Hohenheim, Helsinki und Oulu (Finnland). Die Studienrichtungen waren zunächst Molekularbiologie und Genetik, dann Ökologie, Zoologie, Botanik, Bodenkunde und Agrarentomologie. Die Diplomarbeit mit einem bodenzoologischen Thema erfolgte im Bereich des Integrierten Pflanzenschutzes im Ackerbau.

 

Nach einer zweijährigen Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Biologischen Station Minden-Lübbecke (Nordrhein-Westfalen) erfolgt seit 1989 die selbständige, freiberufliche Tätigkeit als Biologe und Landschaftsökologe.

 

Die Arbeitsbereiche umfassen wissenschaftliche, planerische und konzeptionelle Leistungen für Landesbehörden, regionale Verwaltungen, Kommunen, Industrie, Verbände, Planungs- und Ingenieurbüros.

 

Rainer Gottfriedsen ist Gründungs- und Vorstandsmitglied (bis 2011) des Berufsverbandes der Landschaftsökologen Baden-Württembergs (BVDL). In der Ingenieurkammer Baden-Württemberg besteht eine Mitgliedschaft in der Fachgruppe Landschaftsökologie. Seit 2012 erfolgt eine aktive Mitarbeit im Bundesvorstand des Bundesverbandes Beruflicher Naturschutz (BBN).